Bestellen:

Früherkennung entwicklungsgefährdeter Kinder - FegK 0-6

Verfahren und Anwendungsbeispiele (KOMBI)

Autor: Burgener Woeffray, Andrea
ISBN:
Erschienen: 2014 / 2016
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: B284c

Aus den Verlagen SZH/CSPS und HfH

10 bis 20% aller Kinder zeigen schon früh erste Zeichen von Entwicklungsauffälligkeiten, die auf psychische, soziale und ökonomische Bedingungen zurück zu führen sind. Mit dem vorliegendem Verfahren «FegK 0 - 6» können sie erfasst werden.

Das Verfahren zur Früherkennung von entwicklungsgefährdeten Kindern – FegK 0–6 ermöglicht es, eine Gefährdung nicht nur auf Grund des kindlichen Entwicklungsstandes sondern auch in Bezug auf das Familiensystem objektiv zu erfassen. Weiterführende Massnahmen können damit besser geplant und sachlich begründet werden. Fachpersonen aus der Heilpädagogischen Früherziehung sowie der Frühen Förderung haben das Verfahren gut aufgenommen und dessen Anwendungen rege diskutiert. So entstand auch die Idee für diese Folgepublikation mit Anwendungsbeispielen aus der Praxis. Die acht Fallbeispiele aus dem Frühbereich zeigen auf, wie sich das Verfahren konkret anwenden lässt, aber auch, wie es modular und bei unterschiedlichsten Ausgangslagen und Fragestellungen eingesetzt werden kann.