Bestellen

«... defekt wegen Vernachlässigung»

Protokolle einer Biographie

Autor: Boller, Felix
ISBN: 3-908262-32-1
Erscheinung: 2003, 365 S.
Erscheinung: , S.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer Print-Version: B209
Bestellnummer Online-Version:


Defekt wegen Vernachlässigung ist die Selbsteinschätzung einer jungen Frau, deren äusserst schwierige Entwicklungs- und Lebensgeschichte in diesen Protokollen auf- und nachgezeichnet wird. Sie schildern das Leben eines alleine gelassenen und verwahrlosten Kindes, das verzweifelte Suchen einer Jugendlichen, welcher immer wieder der Boden unter den Füssen weggezogen wird, und schlussendlich das Ringen einer jungen Mutter, welche versuchen muss, für ihre Kinder Entwicklungschancen bereit zu stellen, die sie selbst nie gehabt hat. Parallel dazu stehen die Tagebuchaufzeichnungen ihres Lehrers, seine Notizen und Beobachtungen weit über die Schulzeit hinaus als Hintergrund dem Leser zur Verfügung. Die Aufzeichnungen wurden über einen Zeitraum von mehr als zwanzig Jahren von der heranwachsenden jungen Frau selbst und dem Autor dieses Buches gemacht und stellen das Resultat einer engen Zusammenarbeit der beiden dar. Es handelt sich dabei um die äusserst dichte Beschreibung eines Entwicklungsprozesses, deren Darstellung in dieser Form einzigartig ist. 'Die Texte sind eindringlich und gehen in ihrer Direktheit unter die Haut. Das Buch spricht nicht nur Fachleute an, sondern wird auch einen weit grösseren Leserkreis interessieren. Auf jeden Fall kann es allen Kinder- und Jugendpsychologinnen und -psychiaterinnen und heilpädagogisch tätigen Lehrpersonen empfohlen werden.' (Heinz Bösch, Kinder- und Jugendpsychologe FSP). Die hier vorliegenden Protokolle stellen das Datenmaterial dar, das der ethnographisch-biographischen Langzeitstudie von Boller als Grundlage diente. Diese Studie wurde im Sommer 2002 von der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich als Dissertation angenommen. (Felix Boller: Verstehende Zugänge zu Entwicklungssituationen in der Sonderpädagogik. Darstellung anhand einer ethnographisch-biographischen Langzeitstudie und system-ökologischer Betrachtung. Luzern, Edition SZH/CSPS, 2003).